Neues an Österreichs Tourismusschulen - Ausbildung und Karriere - c BKADunker

Neues an Österreichs Tourismusschulen


Neue Ausbildungen in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie machen Lust auf Zusatzqualifikationen.


Neues an Österreichs Tourismusschulen - Ausbildung und Karriere - I GR GASTRO WebBanner 01 P1289

Das MODUL Vienna sowie die Tourismusschulen Bad Gleichenberg präsentieren neue Ausbildungswege.

Aufstiegsmöglichkeiten im Tourismus

Das Bachelorstudium „Hotel Management“ schafft Aufstiegsmöglichkeiten im Tourismus, Berufserfahrung und Qualifikationen werden hier auch ohne Matura angerechnet. „Mit dem Studiengang ‚Bachelor Professional (BPr)‘ in Hotel Management, der als dreisemestriger Bachelorlehrgang für Menschen ohne Matura entwickelt wurde, wird bewiesen, dass der Tourismus eine Einstiegs- und Aufstiegsbranche ist, die vielfältige Karrierechancen bietet. Der Vorteil dieses Studiengangs ist, dass er auch online angeboten wird und daher berufsbegleitend absolviert werden kann. Mit dieser beruflichen Höherqualifizierung werden touristischen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bessere Karrierechancen geboten, was insbesondere vor dem Hintergrund des erhöhten Arbeitskräftebedarfs besonders wichtig ist“, so Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler anlässlich eines Besuchs der Modul Universität.

www.modul.ac.at

Bachelor gefällig?

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg präsentieren das Tourismuskolleg, hier handelt es sich um ein Kurzstudiums- Programm, das auch für den zweiten Bildungsweg gedacht ist. Nach erfolgreich abgeschlossenem Tourismuskolleg besteht die Möglichkeit, ein nur zweisemestriges TOP-UP Bachelor Programm anzuhängen. Die Inhalte von „Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship“ werden in Modulen unterrichtet und umfassen Digital Tourism, Betriebsgründung, Unternehmensführung, Betriebsübergabe, Startups und innovative Geschäftsmodelle, Innovationsmanagement, Führungskräftetraining und Leadership, Hospitality und Tourism Management, Digital- und Zukunftstrends im Tourismus. Die „Sprachenvertiefung – drei Sprachen für eine internationale Karriere“ hingegen ist der Ausbildungsschwerpunkt für Weltreisende. Neben Englisch wählt man als zweite und dritte Fremdsprache aus den Optionen Italienisch, Spanisch und Französisch aus.

www.tourismusschule.com

Titelfoto: BKA/Dunker

Neues an Österreichs Tourismusschulen - Ausbildung und Karriere - I GR GASTRO WebBanner 01 P1289
Neues an Österreichs Tourismusschulen - Ausbildung und Karriere - © Christian Lendl www.dchr .is scaled
Green Meetings

2022 wurden 136 Veranstaltungen als Green Meeting abgehalten, dies entspricht ...

Nach oben scrollen